okWir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone.
mehr erfahren »

 

Willkommen an der Grundschule Denzlingen!

 

           

Schulhaus Brückleacker

Grüner Weg 10

Schulhaus Hauptstraße

Hauptstraße 124


 

Die Grundschule Denzlingen hat zwei Schulhäuser. Das hat mit der Entwicklung des Ortes zu tun. Im Schulhaus im Grünen Weg sind die Klassen mit den Buchstaben a, b, c und g, die Vorbereitungsklasse und die beiden Grundschulförderklassen. Am Standort der ehemaligen Volksschule in der Hauptstraße sind die Klassen d, e und f. Mit beiden Schulhäusern sollen die Grundschüler in Denzlingen jeweils ein Schulhaus haben, das sie zu Fuß erreichen können.

Die Schulverwaltung ist im Grünen Weg 10.

Blättern Sie sich durch die Homepage. Ich hoffe, dass sich die Grundschule Ihnen damit informativ vorstellen kann.

Silke Siegmund, Rektorin


Bürgermeister Hollemann zu Besuch bei den Schulanfängern

„Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, wenn ich die Schulanfänger besuchen darf“, sagt Denzlingens Bürgermeister Markus Hollemann. Und in der Grundschule Denzlingen mit den zwei Standorten Schulhaus Brückleacker/Grüner Weg und Schulhaus Hauptstraße ist der Besuch bei den Erstklässlern – wie dieses Jahr am 24. September - schon Tradition. Neben den besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt, der viel Freude am Lernen von Wissen und sozialen Kompetenzen, sowie viele neue Freunde bringen soll, bringt der Rathauschef auch stets knackige Bioäpfel mit.  Denn: „Frisches Obst“, weiß Hollemann, „sollte in keinem Pausenvesper fehlen!“ und „Mit guten Wünschen der Gemeinde und einem vitaminreichem Snack versehen klappt der Start ins Schüler-Leben noch besser!“ ist der Bürgermeister überzeugt. (Text: Gemeinde Denzlingen)

Bürgermeister Hollemann in der Klasse 2 B (Foto: Grundschule Denzlingen)


Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr 2018/19.

Vor allem sagen wir allen Schulanfängern ein herzliches Willkommen.

Schulleitung und Kollegium der Grundschule Denzlingen.

Die Klasse 2c singt zur Begrüßung der neuen Erstklässler. (Foto: Grundschule Denzlingen)


Schulfest unter dem Motto „Hand in Hand“

Bei wunderschönem Wetter feierte die Grundschule Denzlingen am Standort Grüner Weg ihr Schulfest. Unter zahlreichen Spiel- und Spaßangeboten konnten die Schüler auswählen und dabei für ihre Stempelkarten sammeln. Das Sammeln wurde mit einem Eis vom Förderverein und der Chance auf einen Gewinn aus der Lostrommel belohnt. Zusätzliche Aktionen der Jugendfeuerwehr, des Roten Kreuzes und des Akkordeonvereines rundeten des Angebot ab. Eine eigens von Lehrkräften und Schülern kreierte Schul-Hymne „Grundschule Denzlingen, das sind wir!“ wurde feierlich uraufgeführt und vermittelt das bunte Leben an der Grundschule. Zahlreiche kulinarische Angebote luden alle Besucher ein zu verweilen und so war es ein kurzweiliges und gelungenes Fest, das sicher noch lange in Erinnerung bleibt.

Uraufführung der Schul-Hymne „Grundschule Denzlingen, das sind wir!“ (Foto: Grundschule Denzlingen)


Sportliches Treiben an den Bundesjugendspielen

Trotz der Hitze haben unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Sportplatz gezeigt, was in ihnen steckt: Ob Sprint, Wurf oder Weitsprung, bei allen Disziplinen wurden mit viel Begeisterung persönliche Bestleistungen erbracht.

Nun wurden die heißersehnten Ehrenurkunden verliehen.

Herzlichen Glückwunsch sagen wir allen Kindern, egal ob sie die Teilnehmer-, Sieger- oder Ehrenurkunde erhalten haben, denn alle haben engagiert ihr Bestes gegeben.


Die stolzen Besitzer einer Ehrenurkunde (Foto: Grundschule Denzlingen)


‚Geschöpf der Nacht‘ – Das Taschenlampen-Musical war ein voller Erfolg

„In unsre Welt voll Sonnenschein, da kommt uns nie ein Fremder rein!“, das ist der Wahlspruch der drei Wiesenbewohner Giovanni (einer Ameise), Schleimer (einer Schnecke) und Fine (einer Biene). Als Luzie, das Glühwürmchen, mitspielen möchte, wird es weggejagt. Wer braucht schon Licht auf einer Sommersonnenwiese? Doch schon bald bedauern Giovanni und seine Freunde ihre Entscheidung, denn der große Zauberer Victor Zackenbarsch entführt das Sonnenlicht. Nun liegt die Welt in tiefster Dunkelheit. Es gibt nur eine Möglichkeit zur Rettung: Das Heer der Bienen und Ameisen muss sich auf einen langen Weg machen und das Licht von Victor Zackenbarsch zurückfordern. Doch 100.000 Meilen sind wahrlich kein Pappenstiel. Im Dunkeln geradezu unmöglich. Wenn nur jemand Licht machen könnte, wenigstens ein bisschen. Ob Luzie ihnen helfen wird?

Mit viel Engagement wurde das Musical vom Grundschulchor unter der Leitung von Petronella Rußer-Grüning und einer Live-Band unter der Leitung von Sebastian Anders präsentiert. Die Kinder der Grundschule Denzlingen hatten eifrig, sogar in den Ferien dafür geprobt und beeindruckten mit ihren Darbietungen die Zuschauer im ausverkauften Kultur- und Bürgerhaus Denzlingen. Tosender Applaus bei allen Vorstellungen zeigte, wie beeindruckend die dargebotene Leistung war.

Die kleinen Musicalstars in Aktion (Foto: Helmut Gall)


Grundschule Denzlingen unterzeichnet Kooperationsvertrag

Feierlich unterzeichneten im Rahmen des Praxisphasentages Rektorin Silke Siegmund und Konrektorin Cornelia Stein von der Grundschule Denzlingen gemeinsam mit Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck (Universität Freiburg) und Prof. Dr. Lars Holzäpfel (Päd. Hochschule Freiburg)- Leitungstandem des Praxiskollegs des FACE - den Hochschulpartnerschaftsvertrag. Seit mehreren Jahren ist die Grundschule Denzlingen bereits in der Praxisphasenbetreuung im Rahmen des Integrierten Semesterpraktikums von Studierenden an der Pädagogischen Hochschule eingebunden. Die Vertragsunterzeichnung ist nun ein folgerichtiger Schritt, um die bestehende Kooperation auszubauen und bietet der Schule die Möglichkeit sich über schulspezifische Anliegen mit den Hochschulpartnern intensiv auszutauschen.

Weitere Informationen gibt Ihnen ein Infoblatt zur Hochschulpartnerschaft sowie unter http://www.face-freiburg.de/grundschule-denzlingen-kooperation/

 


Grundschule Denzlingen erfolgreich bei der Mini-Handball-WM 

Beim Handball-Turnier im Rahmen von Jugend-trainiert-für-Olympia waren unsere sechs Teams sehr erfolgreich. Die Klassenstufe 1. und 2. Klasse belegten die Plätze 1 und 2. Die Teams aus den 3. und 4. Klassen belegten die Plätze 1, 6, 7 und 9. Insgesamt waren 22 Mannschaften aus verschiedenen Grundschulen beteiligt.  Die Kinder hatten sich die Woche davor mit den Ländern gestalterisch beschäftigt, denen sie bei der Mini-WM zugelost wurden. Die Klassen des Schulhauses Hauptstraße malten Flaggen, die Kinder vom Schulhaus Grüner Weg gestalteten T-Shirts mit den jeweiligen Flaggen. Die am Spiel getragenen T-Shirts kamen so gut an, dass die Schüler noch einen zusätzlichen Preis bekamen.  Wie bei der Olympiade zogen die einzelnen Teams als „Teilnehmer-Länder“ mit Musikbegleitung ein. Nach spanender Vorrunde wurden die Plätze ausgespielt und zum Schluss konnten beide Schulhäuser jeweils einen Pokal stolz mit nach Hause nehmen. Im kommenden Jahr wird Denzlingen Ausrichter dieser Mini-WM sein.    

Die glücklichen Teilnehmer der Mini-Handball-WM. (Foto: Grundschule Denzlingen)


Weitere Juniorhelfer an der Grundschule Denzlingen

Seit ein paar Jahre sind im Schulhaus Hauptstraße schon die Juniorhelfer im Einsatz. Nun wurden auch im Schulhaus Grüner Weg Juniorhelfer ausgebildet. Nach bestandener Abschlussprüfung bekamen die Schülerinnen und Schüler nun den von der BARMER gesponserten Juniorhelferrucksack feierlich überreicht. Die Freude war natürlich groß. In beiden Schulhäusern hoffen die Juniorhelfer nun auf kleine Einsätze. Wir hoffen, dass dabei hauptsächlich der Tröstebär Verwendung findet! 

Feierlich wurde von Vertretern der Barmer und des Roten Kreuzes der Juniorhelferrucksack überreicht (Foto: Helmut Gall)


Solibrot-Aktion 
Alle ersten Klassen und die Kinder der Grundschulförderklasse beteiligten sich an der Soli-Brot-Aktion. Eifrig wurden in den Klassen Brote und Brötchen gebacken. Die Kinder der Grundschulförderklasse durften dafür sogar in der Bäckerei Dick unter fachkundiger Anleitung Brote herstellen. Zusammen mit den Denzlinger Kindergärten kam so ein Betrag von fast 4000 € zusammen. Der Erlös kommt den indischen Straßenkindern zugute. (Zu der Aktion gibt es einen Videobeitrag bei Baden-TV-Süd.)

Die Kinder der Grundschulförderklasse hatten viel Spaß bei der Bäckerei Dick.
(Foto: Grundschule Denzlingen)


fit4future – wir machen mit! 
Mehr Bewegung, gute Ernährung, eine stressfreie, positive Lernatmosphäre und die Schaffung einer gesunden Lebenswelt Schule: Das sind die vier Ziele der bundesweiten Präventionsinitiative fit4future an der die Grundschule Denzlingen nun drei Jahre mitmacht. Die beiden Spieltonnen sind schon täglich im Einsatz.  Ab März gibt es nun eine Erweiterung des Programms für unsere Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen: den Schrittzähler-Wettbewerb „step“. Dabei wird mit den Fitnessarmbändern die körperliche Aktivität in Form der zurückgelegten Schritte der Klassen gemessen. Mal sehen wie fit die Denzlinger Schülerinnen und Schüler im Vergleich zu den anderen Teilnehmern sind. Wir sind gespannt!


Die Viertklässler sind stolz auf ihre Fitnessarmbänder. (Foto: Grundschule Denzlingen)


Päckchenaktion der Grundschule

Schon zum sechsten Mal beschenkten die Kinder der Grundschule Denzlingen Flüchtlingskinder zu Weihnachten. Die vom Elternbeirat organisierte Aktion brachte in diesem Jahr wieder über 200 Päckchen zusammen, über die sich nun Kinder vom Kleinkindalter bis zum 10-jährigen Kind freuen konnten. In diesem Jahr wurden die Päckchen in den Freiburger Heimen in der Bissierstraße und der Hammerschmiedstraße abgegeben und dann von den Sozialen Diensten der Heime an die Kinder verteilt. Liebevoll wurde von den Denzlinger Kindern der Inhalt der Päckchen verpackt und mit dem jeweiligen Namen der Flüchtlingskinder beschriftet.


Foto: Grundschule Denzlingen


 

Informationen für Schulanfänger 2018

Infos und Termine bezüglich der Schulanfänger 2018 finden Sie im Bereich "Anmeldung".


Viel Spaß beim Handballspielen

(Bericht aus "Von Haus zu Haus", erschienen am 5.12.2017.)

Spielgemeinschaft Denzlingen-Waldkirch lud Schüler ein - 140 Kinder erlebten einen fairen Ballsport

Am Dienstag dieser Woche fand in der großen Sporthalle an der Stuttgarter Straße der traditionelle Handballtag statt, zu dem die Spielgemeinschaft Denzlingen-Waldkirch seit Jahren die Zweitklässler der Denzlinger Grundschulen einlädt.  Angeregt wurden solche „Handballtage“ vom Deutschen Handballbund (DHB), wobei die Handballvereine als Ausrichter fungieren. Als Organisator vor Ort zeichnete Abteilungsleiter Wolfgang Strübin verantwortlich, der die „Minitrainer“, Mathias Raupp und  Judith Strübin, als Begleiter gewinnen konnte, die mit 14 jungen Helfern aus den Reihen der Spielgemeinschaft für einen reibungslosen Ablauf sorgten.  Auf zwei Feldern wurde am Dienstag in der großen Sporthalle gespielt, und zwar pro Mannschaft jeweils mit vier Feldspielern und einem Torwart, die sich binnen sieben Spielminuten um Tore bemühen - und dabei vor allem einen fairen Ballsport erleben konnten. Danach besuchten die Kinder verschiedene Spielstationen, um möglichst großen Spaß am Ballsport zu haben. Jeder Spieler bekam dabei ein Gefühl für den relativ kleinen Ball; jeder lernte die Größe des Spielfeldes abzuschätzen und die Regeln am Torkreis einzuhalten.  Matthias Raupp lobte im Gespräch mit VHzH mit Nachdruck die ausgezeichnete Betreuungsarbeit der 14 Helfer, die sich intensiv um die Zweitklässler kümmerten und ihnen bei allen Fragen und Problemen zur Seite standen. Insgesamt erlebten 140 Kinder der beiden Denzlinger Grundschulen den Spaß am Handballspielen. Konrektorin Cornelia Stein, die bei der ersten Spielgruppe der Otto-Raupp-Grundschule mit den Klassenlehrerinnen der Zweitklässler vor Ort war, lobte ihrerseits diese Initiative der Handball-Spielgemeinschaft, die bei den Kindern jedes Jahr mit Freude erfahren werde.

Text & Foto: Helmut Gall



 


 

Hectorakademie

Die Hector-Kinderakademien bieten Grundschulkindern eine ganzheitliche Förderungsmöglichkeit außerhalb des regulären Schulunterrichts an. Seit Beginn des Schuljahres 2012/2013 gibt es für den Landkreis Emmendingen eine Hector-Kinderakademie an der Grund- und Hauptschule Waldkirch-Buchholz. Erfahrungsgemäß sind rund zehn Prozent der Grundschulkinder besonders begabt, kreativ und an Unterrichtseinheiten interessiert, die weit über den üblichen Schulstoff hinaus gehen. Für diese Schüler werden Kurse angeboten, die naturwissenschaftliche, sprachliche, künstlerische, sportliche und soziale Begabungen fördern.
Sie können sich über diese Adresse informieren, mit den Klassenlehrerinnen sprechen, die Anmeldung vorbereiten und der Klassenlehrerin, dem Klassenlehrer abgeben.

Die Anmeldungen sind möglich am Schuljahresanfang und zum Schulhalbjahr

http://www.ghsbuchholz.de/Hector.html